"Gewaltfrei" im Mitarbeitergespräch
"Lerne zu gewinnen ohne zu siegen"
 
„Ich habe einfach keine Zeit. Ich kann Mitarbeitergespräche nicht dauernd führen“. Diese Behauptung ist gleichbedeutend mit der Aussage: „ Ich kann meiner Führungsaufgabe nicht gerecht werden.“ Tatsächlich kosten Gespräche Zeit (kurzfristig), aber sie sparen auch Zeit (langfristig), indem sie zu Verhaltensänderungen führen, Beziehungen stabilisieren, Mitarbeiter motivieren und Arbeitsziele klar definieren helfen.
 
Je besser die Gesprächsführung, desto mehr gesparte Zeit. Als Faustregel gilt: Was die Führungskraft als Gesprächsführer nicht leistet, muss ein Krisenmanager hinterher doppelt und dreifach ausbügeln.
 
 
Deswegen ist es um so wichtiger, Führungskräfte auf dem Feld der Gesprächsführung zu qualifizieren und zum gefragten Gesprächspartner ihrer Mitarbeiter zu machen. Das Seminar wird Ihre Führungskräfte befähigen, Fehler in Mitarbeitergesprächen zu vermeiden, motivierend diese Gespräche zu führen sowie resultatsbezogen zu agieren.